17.01.2021, von Alexander Görg

Wir trauern um unseren Kameraden Hartmut Thienger

Am 15. Januar 2021 ist er von uns gegangen

Wir sind unfassbar traurig. Hartmut hat uns nun für immer verlassen. War er doch einer der ersten Männer, die in der Gründerzeit das THW, Ortsverband Rüsselsheim, mit aufgebaut und geprägt haben. In Zeiten, in denen es wenige Strukturen gab, aber umso mehr Engagement und das richtige Handeln gefragt waren. Hartmut hatte viele Talente. Er hatte Sachverstand, konnte organisieren, begeistern und führen. So entwickelte er unter anderem die Elektro Gruppe, aus der sich dann später die Funk- und Fernmeldegruppe herausbildete. Hartmut war sehr aufmerksam und hilfsbereit. Er war immer bereit, seine Kontakte und ganze Kraft einzusetzen, um Kameraden zu helfen. Gleichzeitig war er sehr empfindlich gegenüber Ungerechtigkeiten allen Dienstgraden gegenüber. Gerade die älteren Kollegen werden sich sicher an einige mutige Scharmützel erinnern, die er auch gegen hochrangige Persönlichkeiten geführt hat. Das völlig ohne Bedenken für die eigene Person. Hartmut war ein Charakter, von dem ein solcher Ortsverband sehr profitieren konnte.

Ein eigenes Wort: ich bin besonders traurig, da ich Hartmut vom ersten Tag beim THW in den 70ern kannte und als Vorgesetzten erleben durfte. Daraus entwickelte sich ein persönliches Verhältnis und eine Freundschaft. Hier ist jetzt eine große Lücke.

Die Trauerfeier findet im Freien am Freitag, dem 29.Januar 2021 ab 10:00 Uhr am Waldfriedhof Rüsselsheim statt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: