Bonn, 18.10.2014, von Geschäftsstelle Darmstadt

THW-Jugend übt den Ernstfall bei einem Großszenario mit Erdbeben

Darmstadt/Arheilgen. Übungseinsatz für die THW-Jugend aus dem Geschäftsführerbereich Darmstadt. Am Samstag Vormittag erlag die Gegend um Arheilgen wieder einem starken Beben. Das Epizentrum befand sich dabei im Bereich des Schützenvereins. 

Bei ersten Erkundungen der Einsatzleitung im Schadensgebiet bot sich der Leitung verschiedene Szenarios.

Nach Alarmierung der einzelnen Jugendgruppen am frühen Morgen, besetzten diese Ihre Fahrzeuge und erhielten beim Zugtrupp vor Ort Ihre Einsatzaufgaben. Die Durchführung oblag dabei den Jugendlichen Gruppenführern mit Unterstützung Ihrer Kraftfahrer.

Im Schadensgebiet wurde unter anderem im Baustellenbereich der Fahrer eines Müllwagens innerhalb des Fahrgastraumes eingeklemmt. Das Führerhaus musste dazu abgestützt werden um ein weiteres absenken zu verhindern. Nur ein paar hundert Meter weiter kollidierte die Arheilger Tram mit einem Fahrzeug, welches dem Müllwagen vorher auswich. Bei diesem Unfall kam ein aus der Seitenstraße kommender Fahrradfahrer ebenfalls nicht mehr zum stehen und wurde von der Tram erfasst. Er konnte leider nur noch Tod geborgen werden. In unmittelbarer Umgebung wurden bei Schachtarbeiten zwei Arbeiter zum Teil schwer verletzt. Sie wurden mittels Höhenrettung aus den Kanalsystemen gerettet. Weiterhin wurde durch die Erschütterungen des Bebens ein umstürzender Mast einem Spaziergänger zum Verhängnis. Er wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt, konnte aber ohne Schwierigkeiten mit schweren Geräten befreit werden. Die Sanitäter hatten an diesem Tag alle Hände voll zu tun.

Diese und weitere Szenarien wurden den Jugendgruppen als Einsatzübung in den letzten sechs Monaten vorbereitet. In Summe beteiligten sich 45 Jugendliche und 36 Organisatoren, Helferinnen und Helfer und Statisten an dem Übungseinsatz. Im Anschluss der Übung fanden sich zu einem gemeinsamen Ausklang alle Beteiligten im Ortsverband Pfungstadt zum Grillen ein. 

Die Organisations-Truppe dieser Jugendübung bestand dabei aus engagierten Betreuern, die den Zusammenhalt der Jugendgruppen stets fördern und unterstützen. Im THW wird die Ausbildung der Jugendlichen GROSS geschrieben. Frei nach dem  Motto: SPIELEND-HELFEN-LERNEN 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: