Darmstadt 05.11.2011, von Michael Walsdorf

Prüfungserfolg mit hervorragendem Ergebnis

Rüsselsheimer THW-Helfer absolvieren Grundausbildungsprüfung.

 Motorsäge, hydraulisches Rettungsgerät, Hebekissen – diese Geräte kennt man eigentlich nur aus dem Fernsehen. In der Grundausbildung des Technischen Hilfswerk (THW) gehört aber der sichere Umgang mit dem schweren Gerät zum Standardwissen.
 
Ob sie künftig ihr Können und Wissen in Einsätzen anwenden können, mußten die  Helfer des Ortsverband Rüsselsheim gemeinsam mit rund 40 weiteren Prüflingen aus Südhessen am letzten Samstag in Darmstadt unter Beweis stellen. Dabei  wurde von erfahrenen Prüfern unter der Leitung von Karl-Heinz Rösel, die Fähigkeiten einzeln oder im Team in Form kleiner Einsatzübungen abgeprüft. Die Rüsselsheimer wurden dabei nicht vor unlösbare Aufgaben gestellt und bestanden die Prüfung mit herausragenden Ergebnissen. 
 
Susanne Heinz, Johannes Reuter, Marcel Heckhausen, Jens-Steven Brück sind ab sofort vollwertige THW-Helfer. Die “Neuen” dürfen nun im Ortsverband Rüsselsheim an Einsätzen teilnehmen und können sich weiter für künftige Aufgaben qualifizieren: in der Trinkwasseraufbereitung, als Fährenführer, in der Jugendarbeit oder im Technischen Zug. Zu den ersten Gratulanten gehörte der Ortsbeauftragte Günter Steinmüller sowie die Ausbilder Karl-Heinz Rösel und Oliver Rühl.
 
Die neuen Helferinnen und Helfer werden ab Dezember in ihre künftigen Gruppen überstellt und übernehmen damit die neuen Aufgaben. Der nächste Grundausbildungsdurchgang beginnt im Ortsverband Rüsselsheim ab Januar.



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: