Rüsselsheim, 21.09.2013

Leistungsabzeichen in Silber der THW-Jugend

Am Samstag (21.09.) fand im Ortsverband Rüsselsheim das Leistungsabzeichen in Silber der THW-Jugend statt

Die Teilnehmer des Leistungsabzeichens in Silber mit der Leonardo-Brücke Quellenangabe: THW-Jugend Hessen/ME

Am Samstag (21.09.) fand die Abnahme des Leistungsabzeichen in Silber der THW-Jugend im Ortsverband Rüsselsheim statt. Den Aufgaben stellten sich 4 Jungehleferinnen und 12 Junghelfern aus den Jugendgruppen Rüsselsheim, Lampertheim, Groß-Umstadt, Michelstadt, Frankenberg und Dillenburg. Dabei war die Jugendgruppe aus Rüsselsheim mit 3 Junghelferinnen und 6 Jungehlfern am stärksten vertreten.

25 Fragen zu beantworten, 15 Aufgaben und eine Team-Aufgabe zu lösen

Nach einem stärkenden Frühstück galt es für die Junghelfer den Theorie-Teil zu bewältigen, dazu waren 20 von 25 Fragen richtig zu beantworten. Danach ging es an den praktischen Teil, welcher sich in 15 Aufgaben und eine Team-Aufgabe aufteilte. Hier galt es zum Beispiel eine Gewindestange ablängen, eine Person auf die Trage binden und Kanthölzer verbolzen. Die Team-Aufgabe bestand darin, in einer Gruppe aus 4 Jungehlfern eine Leonardo-Brücke (selbsttragende Brücke aus zusammengesteckten Holzbrettern) zu bauen.

Erfolgreicher Abschluss von 14 Jungehlfern

Am Nachmittag stand fest, dass alle Junghelfer den praktischen Teil des Leistungsabzeichens in Silber bestanden haben. Lediglich 2 Junghelfer müssen den theoretischen noch einmal ablegen. 2 Junghelfer aus Rüsselsheim bestanden sogar gänzlich ohne Fehler und stachen somit besonders aus der Gruppe der Prüflinge hervor.


  • Die Teilnehmer des Leistungsabzeichens in Silber mit der Leonardo-Brücke Quellenangabe: THW-Jugend Hessen/ME

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: