04.04.2017, von Diana Zörb

Auf großer Fahrt

THW Kraftfahrerausbildung für Matthias Wolter, André Boisly, Ulf Wille und Diana Zörb erfolgreich abgeschlossen.

So, am Schluss noch eine Warnung an alle: Wir dürfen jetzt auch für das THW fahren!!!

An den beiden Wochenenden im März (04. / 05.03. und 11. / 12.03.2017) fand in Pfungstadt die Kraftfahrer Ausbildung statt. So fanden sich an dem ersten frühen Samstagmorgen auch vier „Helferlein“ aus Rüsselsheim in ihrem Ortsverband ein und machten sich auf die ungewisse Reise Richtung Pfungstadt. Mit dabei Matthias Wolter, André Boisly, Ulf Wille und Diana Zörb. Das Vorhaben der vier: die zusätzlichen THW Fahrgenehmigung in verschiedenen Führerscheinklassen zu erlangen. Ulf wollte sich in der PKW – Klasse (Führerschein Klasse B) versuchen, André und Diana in der Klasse bis 7,5t (Führerschein Klasse C1E) und Matthias direkt in der „Meisterklasse“ auf einem LKW (Führerschein Klasse CE).

Die Ausbildung startete mit ganz viel theoretischer Ausbildung täglich um 8:00 Uhr. Mittags ging es dann auf die Fahrzeuge. Es wurde viel Wissen rund um alle Fahrzeugklassen vermittelt. Dann standen knackige Fahrtrainings an. Hier wurde den „Azubis“ beigebracht wie man richtig einweist, wie man jegliche Fahrzeuge vorwärts und rückwärts in vielen möglichen Situationen im Straßenverkehr bewegt. Es wurden Abschleppmanöver und enge Wendemanöver gefahren. Unfallsituationen wurden nachgestellt, Hindernissparkure wurden so lange gefahren, bis auch der letzte keinen Pylonen mehr umgefahren hat. Das Einparken vorwärts, rückwärts, um die Ecke und das Ganze auch noch mit Anhänger wurde trainiert.

Am letzten Tag hieß es dann: Marschbefehl!

Und so fuhr eine Kolonne von rund 20 Fahrzeugen aller Fahrzeugklassen im Marschverband von Pfungstadt quer durch den Odenwald nach Michelstadt.

Die Reise hielt für jeden eigene Herausforderungen bereit, wie das Wenden in drei Zügen aller Fahrzeuge auf einem viel zu kleinen Parkplatz, Fahren durch engste und kleinste Ortschaften und zu allem Überfluss auch noch mit anderen Verkehrsteilnehmern, wie PKWs, Motorrad- und Radfahrer und sogar Pferdekutschen waren vertreten.

Stolz, aber auch ziemlich geschafft haben alle Fahrzeuge nebst Fahrer und Beifahrer das Ziel, den OV Michelstadt, erreicht. Nach einem ausgiebigen Mittagessen ging es aber noch nicht nach Hause, denn dann stand nochmals eine letzte Runde Theorie auf dem Programm.

Am zweiten Sonntagabend sind dann vier neue Kraftfahrer völlig erschöpft, aber mit ihren Urkunden in der Hand, wieder zurück nach Rüsselsheim gefahren.

So, am Schluss noch eine Warnung an alle: Wir dürfen jetzt auch für das THW fahren!!!


  • So, am Schluss noch eine Warnung an alle: Wir dürfen jetzt auch für das THW fahren!!!

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: